Karma und seine Auswirkung

FAMILIE UND IHR KARMA

Das ist der FamilienSpirit, dies ist aufgelöstes Karma!

In diesem Foto erkennst du die Leichtigkeit deines Seins. 

Zeit ist relativ, jedoch was wir in unseren Genen und von den Ahnen mitbekommen haben, ist unsere Lebensaufgabe die wir hier zu lernen haben. Erkenne die echte Wahrheit und den Sinn Deines Lebens.

Der wichtigste Moment in Deinem Leben ist die Gegenwart – also JETZT!

Das Leben ist wie ein Theaterspiel und Du bestimmst ob es lustig oder dramatisch wird. Ausserdem gibt es vieles zu entdecken und zu erlernen ebenso einiges zu verbessern.

DU der wichtigste Mensch in Deinem Leben. Du darfst geachtet, respektiert, geliebt und Wert geschätzt werden, ebenso darfst Du selber lieben. Dies ist Deine wichtigste Aufgabe.

Du hast Dein eigenes Karma und eben auch das Karma Deiner Ahnen mitbekommen.

KARMA Verbessern und WO kann es dir besonders gut gehen

Du hast Karma von deinen Ahnen bekommen, auch hast du ein eigenes Karma mitgebracht aus deinen früheren LEBEN und du baust in deinem jetzigen Leben wiederum Karma auf.

Desshalb achte hier darauf:

Jedesmal wenn du dich weiter bildest baust du Karma auf, alles „Neue“ was du erlernst stärkst dein Karma. Achte auf eine gute Gedankenhygiene. Auch das gesprochen Wort gilt es zu gut zu überdenken dass es positiv ist.

Gib deine Liebe auch an die Menschen die dir nicht so gut gesinnt sind, tu es in Gedanken. Schenke jedem Menschen der dir begegnet ein Lächeln, denn es verschönert nicht nur dir den Tag.

Jeden Morgen wenn du wach wirst hast du das Gefühl nicht am richtigen Platz im richtigen Ort zu sein. Was fehlt dir, was möchtest du neu gestalten?

Es gibt eine Methode raus zu finden ob der Ort an dem du lebst der Richtige für dich ist, oder auch ob er richtig für deine Familie, dein Business ist.

Du darfst eventuell hier an dem Ort noch ein wenig Karma abbauen und wenn das Gefühl bei dir immer stärker wird dass eine Veränderung des Wohnortes JETZT dran ist dann schau nach einer anderen Bleibe und dann fühle dich in diese neue Umgebung hinein.

Möchtest du sicher sein dass es diesmal der richtige Ort für dich ist, jedoch so leichte Zweifel sind noch da. Du weist nicht so recht ob deine Gefühle richtig sind. Dann schau in deiner Akasha Innenschau danach.

Du erinnerst dich an deine Jugendzeit vielleicht auch an deine Kindheit, dort fühltest du dich geborgen. So ein Gefühl möchtest du wieder erleben.

Es kann durchaus sein dass du in den Kindertagen mit deinen Ahnen und ihrem Karma stark verbunden warst. Dies gab dir Sicherheit. Dieses Karma hast du unmerklich abgebaut. Jetzt tritt dein eigenes Karma in Kraft und du darfst deinem Gefühl vertrauen.

Nun geht es darum das Beste daraus in Dein Leben zu lassen.

Karma ist eine Materie und wie jede Materie kann auch Dein Karma verändert und verbessert werden. Karma führt Dich durch Dein Leben.

Es unterstützt Dich wenn Du es zulässt in deinen Handlungen und führt Dich sicher durch Situationen. Es kann für Dich wie ein kostbares Geschenk sein. Deine Ausstrahlung sagt schon einiges über Dein Karma und Deine Gedankengänge aus. Diese gut zu gestalten bringt Dir ein leichtes Leben und damit auch ein leichtes Karma.

Wie Du deine karmischen Muster erkennst:

Beobachte einmal welches Gesten Du von Deinen Eltern übernommen hast. Dies ist eine karmische Anlage fest in Dir.

In Deinem Karma liegen alle Erfahrungen aus Deinen früheren Leben, Deinem Jetzigen und dem Deiner Ahnen. Es sind die Erfahrungen Deiner Seele.

Aus der Wissenschaft ist Karma eine Materie die mit Quanten zu tun hat. Quanten sind die kleinsten Energieteilchen und jede Materie besteht aus Quanten. Aus dem Buch der Quantenlehre.

Zum besseren Verständnis sei hier nochmals erwähnt dass es kein schlechtes oder böses Karma gibt.

Des Weiteren möchte ich Dir ein paar wertvolle Tipps für die Stärkung Deines Karma geben:

* Zünde Dir regelmäßig Kerzen an, am besten weiße.

* Pflege einen guten positiven Gedanken- und Sprachfluss.

* Laufe BarFuß, das habe ich schon immer gesagt und getan, denn Barfuss laufen erdet Dich von

Kopf bis Fuß und beeinflußt alle Deine Chakren.

* Im Morgentau ein paar Schritte zu gehen erfrischt für den ganzen Tag.

* Es ist wunderbar Deine Verstorbenen zu ehren, jedoch stelle keine Fotos von Ihnen auf, bevor Du Dich nicht mit ihnen versöhnt hast.

Von Herz zu Herz

Barbara

Ahnin der Zukunftr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.